Biberist

Auf dem Papieri-Areal kann bald Padel gespielt werden

· Online seit 15.01.2024, 12:41 Uhr
Die tennisähnliche Sportart Padel wird auch in der Schweiz immer beliebter. Ab 2025 soll es auf dem Papieri-Areal in Biberist eine Padel-Anlage mit acht Spielfeldern geben.
Anzeige

Hast du beim Stichwort «Padel» auch zuerst an die Wassersportart gedacht? Dann bist du bestimmt nicht alleine. Doch es finden nicht etwa Boote ihren Weg auf das Papieri-Areal in Biberist, sondern die tennisähnliche Trendsportart aus Mexiko.

Acht Spielfelder auf 3200 Quadratmetern

Die Eigentümerin des Areals, die Immobiliengesellschaft Hiag, hat mit dem Padelcourt-Betreiber Padelta AG einen langfristigen Mietvertrag unterzeichnet. So soll auf einer Fläche von 3200 Quadratmetern eine moderne Padel-Anlage mit acht Spielfeldern entstehen.

Die Anlage wird in einer ehemaligen Produktionshalle realisiert. Dafür muss diese auf den neuesten Stand gebracht werden, um die energetischen Anforderungen zu erfüllen. Die Eröffnung nach den Bauarbeiten ist im Jahr 2025 vorgesehen. 

«Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Freizeitnutzung und sind überzeugt, dass die Padel-Anlage auf dem Papieri-Areal eine Bereicherung für die Bevölkerung in und rund um Biberist wird», sagt David Bendler, Leiter Asset Management bei Hiag.

Attraktives Freizeitangebot

Im Papieri-Areal in Biberist stecken 150 Jahre Industriegeschichte. Früher wuselten hier Arbeiter, Maschinen ratterten und tonnenweise Papier wurde hergestellt. Nun soll ein Gebiet für eine vielseitige Nutzung entstehen. Geplant ist eine Kombination aus Gewerbe, Wohnen, Arbeit, Kultur und Industrie. Dazu gehört natürlich auch ein grosses Freizeitangebot. Der Padelcourt wird neben der P9-Eventhalle und dem Fitnessstudio «Athletgym» das Angebot ergänzen.

Ausserdem entsteht aktuell gerade eine riesige Recycling-Fabrik für ausgediente Batterien. Das Gebäude dafür ist 150 Meter lang, 30 Meter breit und 12 Meter hoch.

Wie findest du die Idee einer Padel-Anlage in Biberist? Schreib es uns in die Kommentare.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 15. Januar 2024 12:41
aktualisiert: 15. Januar 2024 12:41
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch