Wahlen 2023

Gegen 30 Prozent haben im Aargau schon brieflich gewählt

· Online seit 17.10.2023, 12:20 Uhr
Eine Umfrage in einigen Aargauer Gemeinden hat ergeben, dass die Stimmbeteiligung ähnlich sein wird wie 2019. Aarau, Brugg, Wettingen, Würenlingen und Zofingen melden fünf Tage vor dem Wahlsonntag Zwischenstände von 27 bis 30 Prozent.
Anzeige

In Aarau sind bis am Dienstagvormittag 4397 briefliche Stimmabgaben eingetroffen, wie die Stadtkanzlei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 30,7 Prozent. Bei den Parlamentswahlen 2019 hatten in der Stadt Aarau zum selben Zeitpunkt schon 4293 Personen oder 29,7 Prozent der Stimmberechtigten ihre Wahlzettel abgegeben.

Jetzt noch Couvert in den Briefkasten werfen!

In Brugg gab es 2242 Stimmabgaben per Post respektive den Wahlbriefkasten der Gemeinde, was knapp 29 Prozent entspricht. 2019 lag dieser Wert bei 26,9 Prozent. In Wettingen haben aktuell 3394 oder 27,2 Prozent schon gewählt, gegenüber 3595 oder 28,6 Prozent im 2019.

In Würenlingen sind am Dienstag 27,6 Prozent der Wahlcouverts bei der Gemeinde eingetroffen. In Zofingen gab es 2339 briefliche Stimmabgaben, was einer Stimmbeteiligung von 28,3 Prozent entspricht.

Der Dienstag ist übrigens der Stichtag, wenn du brieflich abstimmen willst. Bringst du dein Wahlcouvert noch auf die Post, sollte es rechtzeitig bei deinem Wahlbüro ankommen. Ansonsten kannst du es selber bei der Gemeinde im Briefkasten einwerfen oder auch am Sonntag an der Urne wählen.

58 Prozent im 2019

Insgesamt nahmen im Aargau vor vier Jahren rund 58 Prozent an den nationalen Wahlen teil. Sie entschieden zusätzlich über eine Ersatzwahl in den Regierungsrat. Bei den Wahlen 2023 finden im Aargau zum Teil gleichzeitig Ersatzwahlen in den Gemeinderat sowie für Kreisschulräte, Bezirksrichter und Friedensrichter statt.

Wahlen 2023 - kompakt und auf allen unseren Kanälen

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du am Wahlsonntag ArgoviaToday lesen, Radio Argovia hören und Tele M1 schauen. Auf allen drei Kanälen wirst du regelmässig über die neusten Ergebnisse auf dem Laufenden gehalten, erhältst Hintergrundinformationen und bekommst Reaktionen gezeigt.

(sda/red.)

veröffentlicht: 17. Oktober 2023 12:20
aktualisiert: 17. Oktober 2023 12:20
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
32today@chmedia.ch