Auf A1

Auto durchbricht nach Kollision Wildschutzzaun bei Wiedlisbach – eine Person verletzt

· Online seit 11.02.2024, 10:36 Uhr
Am Sonntagmorgen kam es auf der Autobahn A1 bei Wiedlisbach zu einer Auffahrkollision mit zwei beteiligten Autos. Eines der beiden Fahrzeuge durchbrach den Wildschutzzaun und kam dann im Wiesland zum Stehen. Eine Person wurde vorsichtshalber zur Kontrolle ins Spital gebracht.
Anzeige

Am Sonntagmorgen kam es gegen 3.30 Uhr auf dem Überholstreifen der A1 bei Wiedlisbach zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos. Der Fahrer des auffahrenden Fahrzeugs verlor die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und durchbrach den Wildschutzzaun. In der angrenzenden Wiese kam er schliesslich zum Stehen. Der Fahrer wurde verletzt und musste nach der medizinischen Erstversorgung  zur Kontrollen ins Spital gebracht werden

Das zweite beteiligte Auto blieb auf dem Überholstreifen stehen und dessen Fahrer blieb unverletzt. Der Überholstreifen musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn, der Rettungsdienst, ein Abschleppunternehmen und der Autobahnunterhaltsdienst NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz AG).

(dp/hed)

veröffentlicht: 11. Februar 2024 10:36
aktualisiert: 11. Februar 2024 10:36
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch