Mittelland
Oberaargau

Jagdscheine und Bewilligungen bequem von zuhause aus bestellen

Kanton Bern

Jagdscheine und Bewilligungen bequem von zuhause aus bestellen

· Online seit 27.02.2023, 17:45 Uhr
Der Kanton Bern setzt ab 1. März neues Gesetz zur Digitalisierung um. Die Unternehmen müssen mitziehen, Private haben weiterhin die Wahl.
Anzeige

Der Kanton Bern ist auf der Digitalisierungsschiene und will ab dem 1. März das digitale Arbeiten fördern. Das bedeute aber nicht, dass plötzlich alles anders werde, wie Thomas Fischer, Leiter Stab und Recht im Amt für Information und Organisation des Kantons Bern, auf Anfrage erklärt.

Mit dem Gesetz, das per 1. März in Kraft tritt, werde dieser Prozess beschleunigt. Das soll auch dazu führen, dass der Staat immer mehr Angebote digital zur Verfügung stellen kann. Als Beispiel nennt er Jagdscheine und gastgewerbliche Bewilligungen, die durch die Digitalisierung von zuhause aus beantragt werden können.

Private haben weiterhin die Wahl, ob sie von den digitalen Angeboten Gebrauch machen wollen oder nicht. Für Firmen gilt das aber nicht. «Unternehmen müssen künftig immer zum Computer greifen.» Denn diese bräuchten so oder so schon Computer in ihrem Alltag und seien sich den Umgang gewohnt. Man könne das aber nicht von allen privaten Personen verlangen.

Das neue Gesetz zur Digitalisierung hat der grosse Rat des Kantons Bern im letzten Jahr beschlossen. Es beinhaltet auch, dass die kantonale Verwaltung intern digitaler wird.

veröffentlicht: 27. Februar 2023 17:45
aktualisiert: 27. Februar 2023 17:45
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch