Mittelland

Oensingen: Oldtimer landet bei Selbstunfall auf Dach – Fahrer (69) verletzt

Selbstunfall

Oldtimer landet in Oensingen auf dem Dach – 69-jähriger Fahrer verletzt

· Online seit 08.10.2023, 12:36 Uhr
Am Samstagnachmittag ist in Oensingen ein 69-Jähriger mit seinem Auto bei einem Selbstunfall auf dem Dach gelandet. Beim Unfallfahrzeug handelt es sich nicht etwa um ein ganz normales Auto, sondern um einen Oldtimer der Marke Buick.

Quelle: Tele M1 / CH Media Video Unit / Linus Bauer

Anzeige

Ein Autofahrer ist am Samstagnachmittag mit seinem Oldtimer in Oensingen verunfallt. Er war auf der Kestenholzstrasse unterwegs und wollte links in die Hauptstrasse abbiegen, um in Richtung Dorfzentrum zu fahren. Aus noch zu klärenden Gründen verlor er bei der Kreuzung die Kontrolle über sein Auto. Der 69-Jährige prallte mit seinem weiss-roten Buick zuerst in eine Betontreppe, mähte eine Strassenlaterne um und kam schliesslich auf dem Dach zum Stillstand.

Der Verunfallte wurde durch Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Auto geborgen und betreut. Er musste mit unbekannten Verletzungen zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Ein Abschleppunternehmen hat den Oldtimer abtransportiert. Der Verkehr wurde während dieser Zeit umgeleitet. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn standen die Feuerwehr Oensingen, eine Ambulanzbesatzung und ein Notarzt im Einsatz.

(pd/dwy)

veröffentlicht: 8. Oktober 2023 12:36
aktualisiert: 8. Oktober 2023 12:36
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch