Per Ende Juni

Der Polizeiposten in Trimbach wird geschlossen

12.06.2023, 16:21 Uhr
· Online seit 12.06.2023, 12:30 Uhr
Die Kantonspolizei Solothurn schliesst ihren kleinsten Polizeiposten, jener von Trimbach. Der Posten stand schon einmal auf der Kippe – mit der Pensionierung des Postenchefs ist nun sein Ende gekommen.
Anzeige

Die Solothurner Kantonspolizei betreibt aktuell 16 Polizeiposten - ab Juli werden es noch deren 15 sein. Der Posten in Trimbach wird Ende Juni geschlossen. Das teilt die Kantonspolizei am Montag mit.

Mit drei Mitarbeitenden sei der Trimbacher Polizeiposten aktuell der kleinste, untergebracht ist er in einer Mietwohnung. Weil der Postenchef pensioniert wird, seien die Strukturen überprüft worden, mit dem Ergebnis, die Stelle des Postenchefs nicht neu zu besetzen und den Polizeiposten aufzugeben.

Nicht aus heiterem Himmel

Schon bei der Integration der Stadtpolizei Olten in die Kantonspolizei vor einigen Jahren stand der Trimbacher Posten auf der Kippe. Damals wurde entschieden, den Posten vorerst weiter zu betreiben. Von Trimbach aus wurden auch die Gemeinden Wisen und Hauenstein-Ifenthal betreut.

Die Schliessung führe nun zu «personellen und wirtschaftlichen Optimierungen» bei gleichbleibender Leistung", heisst es in der Mitteilung der Polizei.

Neu ist Olten zuständig

Zuständig für Trimbach, Wisen und Hauenstein-Ifenthal ist neu der Regionenposten Olten. Die Patrouillentätigkeit in den Gemeinden bleibe unverändert. Wer ein Anliegen an die Polizei hat, könne sich in Olten melden - beim Regionenposten oder auf dem Posten Olten City.

(mj)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Juni 2023 12:30
aktualisiert: 12. Juni 2023 16:21
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch