Mittelland
Olten / Zofingen

Gegen England: Freinacht in Olten nach dem EM-Spiel der Schweiz

Die Party kann steigen!

Freinacht in Olten nach dem Viertelfinalspiel der Schweiz an der EM

· Online seit 05.07.2024, 15:25 Uhr
Die Interventionen der Polizei nach dem letzten Fussballmatch der Schweiz haben in Olten hohe Wellen geworfen. Die Stadt will nun ein Zeichen setzen und erklärt fürs Viertelfinale gegen England eine Freinacht. Strassensperrungen der Polizei wird es wohl trotzdem wieder geben.
Anzeige

Nach dem 2:0-Sieg der Schweiz über Italien war in Olten die Party-Hölle los. Die Polizei sperrte die Innenstadt, um den Verkehrskollaps durch die feiernden und hupenden Meute in den Autos zu verhindern.

Das wiederum stiess auf viel Kritik. In Leserbriefen und in den sozialen Medien beschwerten sich unter anderem Familienväter darüber, dass sie mit ihren Kindern den Sieg nicht gebührend feiern konnten. Gleichzeitig reklamieren Anwohnende in der Innenstadt wegen des Lärms der Autokorsos und des gezündeten Feuerwerks. Kein einfaches Unterfangen.

«An uns soll es nicht scheitern»

Die Stadt Olten setzt nun von sich aus ein Zeichen und will den Fussballfans mit einer Freinacht entgegenkommen. Ziel sei es, dass die Menschen in den Lokalen der Stadt ausgiebig feiern können und so vielleicht etwas weniger ins Auto steigen und den öffentlichen Verkehr zum Erliegen bringen, so Stadtschreiber Markus Dietler gegenüber 32Today. «An uns soll es nicht scheitern. Wir haben von uns aus entschieden, eine Freinacht zu genehmigen, sodass alle gebührend feiern können. Es ist ja nicht alle Tage so ein Event und das Feiern gehört scheinbar einfach dazu.»

Die Bars und Restaurants dürfen am Samstag in Olten somit alle bis um 4 Uhr in der Nacht geöffnet haben. Dies gilt übrigens für alle weiteren allfälligen Spiele der Schweiz an dieser Europameisterschaft. Olten wird damit zur Hochburg für die Schweizer Fussballfans im Mittelland.

Feiern ja, aber mit Augenmass

Nichtsdestotrotz wird die Polizei wie letzte Woche aber wieder mit einem Sicherheitsdispositiv vor Ort sein und gegebenenfalls einschreiten und Strassen sperren. «Irgendwo haben Autokorsos  ihre Grenzen – auch zeitlich. Zum Glück ist das Schweizer Spiel ja das erste und irgendwann werden sich die Fans für das zweite Spiel wieder in die Public Viewings zurückziehen», hofft Dietler.

Keine Freinacht in Solothurn

In Solothurn ist derweil keine Freinacht vorgesehen für Samstag. «Wir haben mit den mediterranen Nächten aber sowieso eine Art kleine Freinacht, bei der die Betriebe bis 2 Uhr nachts draussen die Gäste bewirten dürfen», so Pirmin Wüest von der Stadtpolizei Solothurn.

Bezüglich Autokorsos wird es die Polizei wieder ähnlich handhaben wie letzten Samstag und wenn nötig die Hotspots am Bahnhof und beim Amthausplatz sperren. Bei einem Weiterkommen der Schweiz müsste eine allfällige Freinacht für Mittwoch von der lokalen Gastronomie bei der Stadt beantragt werden. Diese würde dann entscheiden, heisst es weiter.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 5. Juli 2024 15:25
aktualisiert: 5. Juli 2024 15:25
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch