Mittelland
Olten / Zofingen

Nach Reparaturarbeiten: Zug-Strecke zwischen Olten und Basel wieder offen

Pendlerchaos

Nach Reparaturarbeiten: Zug-Strecke zwischen Olten und Basel wieder offen

17.03.2023, 12:08 Uhr
· Online seit 16.03.2023, 16:29 Uhr
Ein beschädigtes Stellwerkkabel im Bahnhof Liestal sorgte zwischen Olten und Basel für Probleme: Von Donnerstagnachmittag bis am Freitagmittag konnte der Bahnverkehr nicht durch Liestal fahren. Es verkehrten Bahnersatzbusse. Mittlerweile konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Quelle: Tele M1/ArgoviaToday

Anzeige

Grund für die Störung waren Bauarbeiten am Bahnhof Liestal. Dort sei am Donnerstag ein Stellwerkkabel beschädigt worden, sagte eine SBB-Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Das Konzept mit Umleitungen und Ersatzbussen wurde deshalb fortgesetzt. Ursprünglich sollte die Strecke am Freitagmorgen wieder offenstehen, die Reparaturarbeiten dauerten aber länger als angenommen. «Der Kabeldienst ist vor Ort und schaut, dass möglichst schnell alles wieder funktioniert», sagte ein SBB-Mitarbeiter am Donnerstagabend gegenüber Tele M1. Auch die SBB teilten am Freitagmorgen mit, dass das Kabel bis am Mittag repariert sein sollte.

Update 8.40 Uhr: Die Reparaturarbeiten an der Bahnanlage in Liestal sind abgeschlossen. Einzelne Züge verkehren bereits vor 12 Uhr wieder via Liestal, wie die SBB am Freitagmorgen mitteilen. Ab Mittag gilt wieder der normale Fahrplan.

Update 12 Uhr: Die Strecke konnte laut SBB wieder ganz freigegeben werden. Es kann vereinzelt noch zu Verspätungen oder Ausfällen kommen.

Bereits am Donnerstag sorgte der Unterbruch für ein Pendlerchaos. Reisende hatten teilweise mehrere Stunden länger für ihren Weg als ursprünglich geplant. «Natürlich gibt es immer wieder Leute, die genervt sind. Wir machen aber unser Bestes», sagt der SBB-Mitarbeiter. Im Bahnhof Olten profitierten vom Unterbruch vor allem die Taxifahrer, wie einer von ihnen gegenüber Tele M1 erklärte.

Umleitungen im Fernverkehr

Betroffen waren Intercity-, Interregio- sowie S-Bahn-Züge. Für Reisende nach Olten gab es noch Züge bis Frenkendorf-Füllinsdorf. Dort gab es einen Ersatzbus nach Lausen, wo wiederum auf den Zug nach Olten umgestiegen werden konnte.

Reisende von Basel nach Biel reisten via Delsberg. Die Züge in Richtung Luzern wurden via Zürich umgeleitet, diejenigen nach Bern via Brugg. Über Brugg führten vorübergehend auch die Verbindungen von Lenzburg und Aarau her. Wer von Bern aus nach Basel reisen wollte, fuhr via Delsberg. Reisende von Solothurn gelangten via Moutier nach Basel, wie die SBB schrieben.

Für die genauen Verbindungen und Umleitungen konsultieren Passagiere am besten die SBB-App oder den Online-Fahrplan.

(sda/red)

veröffentlicht: 16. März 2023 16:29
aktualisiert: 17. März 2023 12:08
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch