Mittelland

So sieht es auf dem künftigen Transitplatz für Fahrende aus

Bözingenfeld in Biel

So sieht es auf dem künftigen Transitplatz für Fahrende aus

06.05.2023, 06:21 Uhr
· Online seit 03.05.2023, 22:31 Uhr
In Biel entsteht auf dem ehemaligen Standort des Durchgangszentrums für Asylsuchende derzeit ein Transitplatz für ausländische Fahrende. Auf dem Bözingenfeld sollen demnächst bis zu 40 Wohnwagen abgestellt werden können.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel / Angus MacKenzie

Anzeige

Das Grundstück befindet sich im Eigentum des Kantons Bern, der die Kosten für den Auf- und Abbau übernimmt. Das teilten die Stadt Biel und der Kanton Bern am Mittwoch gemeinsam mit. Nun wird der provisorische Transitplatz eingerichtet.

Der Platz soll rund 40 Wohnwagen beheimaten können und über eine minimale, aber ausreichende Infrastruktur verfügen. Betrieben wird er während mindestens zwei Jahren.

Bei illegaler Besetzung will man «eingreifen»

Gedeckt werden die Betriebskosten mit den Gebühren, welche die Fahrenden zahlen, sowie mit einem solidarischen Beitrag einer Mehrheit der Bieler Regionsgemeinden an die Stadt.

Im Fall anderer illegaler Besetzungen wollen die kommunalen und kantonalen Behörden «entschieden eingreifen», wie es im Communiqué heisst. In der Region kommt es seit vielen Jahren immer wieder zu illegalen Landbesetzungen durch Fahrende.

Gute Erfahrungen aus bisherigen provisorischen Transitplätzen

Besser wurde es 2018 und 2019, als die Gemeinden Brügg und Gampelen provisorische Transitplätze betrieben. Das führte dazu, dass weitere ausländische Fahrende die Region mieden und sich Standorte anderswo suchten.

Nachdem die provisorischen Plätze geschlossen wurden, kam es zu zahlreichen illegalen Landbesetzungen rund um Biel und im Seeland. Der vom Kanton Bern geplante definitive Transitplatz in Wileroltigen wird voraussichtlich 2025 eröffnet. Bis dahin brauche es ein Provisorium, halten die Behörden fest.

(sda/dak/tka)

veröffentlicht: 3. Mai 2023 22:31
aktualisiert: 6. Mai 2023 06:21
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch