Playoff-Viertelfinal

Titelverteidiger Wiler-Ersigen im dritten Spiel gegen kämpferische Tigers chancenlos

· Online seit 10.03.2024, 08:01 Uhr
Der SV Wiler-Ersigen hat am Samstagabend sein erstes Auswärtsspiel gegen die Tigers Langnau verloren, mit 6:8. In den Playoffs steht es nun 2:1.
Anzeige

Bevor das dritte Spiel der Serie losging, war eindeutig das Heimteam unter Druck, da es in der Playoff-Serie noch kein Spiel gewonnen hatte und es damit mit 0:2 schon fast mit dem Rücken gegen die Wand stand. Doch die Tigers dominierten das Spiel von Anfang an mit ihrer neuen Linie, nutzten ihre Chancen und führten schon bald mit 2:0. Von aussen hatte man den Eindruck, dass der Titelverteidiger SVWE nicht wirklich ins Spiel fand. Dazu passt, dass sie in jedem Drittel sehr schnell einen Gegentreffer erhielten.

Hoffnung im Mitteldrittel

Der SVWE holte im Mitteldrittel in der 34. Minute zum 5:3 auf und befand sich im Powerplay, sodass doch noch Hoffnung aufkam. Aber auch nach vier Anläufen ergab sich kein Tor. Auf diese Weise war es auch schwierig gegen einen kämpferischen Gegner wie die Langnauer zu bestehen. Entsprechend gewannen die Tigers verdient mit 8:6. Am Mittwoch findet das vierte Spiel der Serie in Biglen statt.

(pd/nsc.)

veröffentlicht: 10. März 2024 08:01
aktualisiert: 10. März 2024 08:01
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch