Sport

Flückiger bei Olympia-Hauptprobe nur von Hatherly geschlagen

Mountainbike

Flückiger bei Olympia-Hauptprobe nur von Hatherly geschlagen

· Online seit 08.07.2024, 09:00 Uhr
Mathias Flückiger sichert sich zum Abschluss des Mountainbike-Weltcups in Les Gets einen weiteren Podestplatz. Bei der Olympia-Hauptprobe im Cross-Country fährt der 35-jährige Berner auf Platz 2.
Anzeige

Flückiger musste sich in Abwesenheit von Nino Schurter und Weltmeister Thomas Pidcock in den französischen Alpen einzig Alan Hatherly geschlagen geben. Der Südafrikaner setzte sich in der vierten von acht Runden ab und feierte einen ungefährdeten Solo-Sieg. Im Ziel wies er einen Vorsprung von mehr als eineinhalb Minuten auf Flückiger auf. Es war sein erster Triumph bei der Elite im Cross-Country. Dank dem Sieg übernahm Hatherly auch die Führung in der Gesamtwertung von Nino Schurter.

Mathias Flückiger doppelte drei Wochen vor den Olympischen Spielen nach und bestätigte seine gute Form. Bereits in der Vorwoche war der Oberaargauer in Crans-Montana auf Platz 2 gefahren und hatte die Kritiker nach zuvor mässigen Resultaten verstummen lassen.

Mit Thomas Litscher schaffte es ein weiterer Schweizer in die Top 15. Dank diesem Resultat erfüllte er die Selektionskriterien von Swiss Cycling für die WM in Andorra.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 8. Juli 2024 09:00
aktualisiert: 8. Juli 2024 09:00
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch