Bei Ins

Auto kippt auf Bahngleis und kollidiert mit Zug

21.05.2023, 11:52 Uhr
· Online seit 20.05.2023, 19:53 Uhr
Am Samstagnachmittag ist ein Auto in Ins von der Strasse abgekommen, über eine Böschung abgerutscht und auf die Bahngeleise gekippt. Der Lenker konnte sich aus dem Auto befreien, ehe es von einem nahenden Zug erfasst wurde. Er blieb unverletzt.
Anzeige

Ein Autofahrer war auf der Strasse Herrenhalde in Richtung Müntschemier unterwegs, als das Auto von der Strasse abkam. Es rutschte über eine Böschung ab und kam schliesslich auf den Gleisen zum Stillstand. Der Zug konnte nicht mehr bremsen und stiess daraufhin mit dem Fahrzeug zusammen, teilt die Kantonspolizei Bern auf Anfrage mit. Der Autofahrer konnte das Auto rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt.

Die Zugpassagiere mussten im Zug waren, bis das Auto geborgen wurde. Die Zugstrecke wurde für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Im Einsatz standen die Kantonspolizei Bern und Mitarbeitende der SBB und der BLS.

(sst)

veröffentlicht: 20. Mai 2023 19:53
aktualisiert: 21. Mai 2023 11:52
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch