Auch in Matzendorf tätig

Fall Thomas Haehner: Bahnt sich ein neuer Arztskandal an?

08.05.2023, 05:27 Uhr
· Online seit 05.05.2023, 21:04 Uhr
Es war eine verrückte Woche für Matzendorf: Einem auch im Gesundheitszentrum Thal tätigen Arzt werden in einer SRF-Recherche happige Vorwürfe gemacht. Worum es geht, erfährst du in diesem Artikel.
Anzeige

Eine Anfang Mai erschienene Recherche des Reportagemagazins «SRF Impact» brachte das ruhige Leben im Solothurnischen Matzendorf ins Wanken. Ein Whistleblower habe dem Team von SRF gesteckt, dass ein Arzt «einen Haufen Hausarztpraxen an die Wand fahre». Darunter sollen Patienten sowie Mitarbeitende leiden. Die Anschuldigungen wiegen schwer: Die Rede ist von nicht bezahlten Löhnen, Schulden oder Betreibungen.

Heftige Anschuldigungen

Der Arzt, um den es geht, heisst Thomas Haehner. Momentan betreibt er 18 Arztpraxen in der Deutschschweiz, wie SRF berichtet. Bereits in den Google-Rezensionen lassen sich entrüstete Besucherinnen und Besucher über das herrschende Chaos oder die Respektlosigkeit in den Praxen aus. «Saftladen, zweimal Termine abgemacht und es war kein Arzt vor Ort» oder «bei einem Tierarzt wäre man besser aufgehoben», schreiben User unter anderem. Diese Leute seien nicht von Thomas Haehner selbst behandelt worden, sondern von anderen, von ihm angestellten Ärzten.

Die User berichten gegenüber SRF, dass Rechnungen falsch ausgestellt würden, der Datenschutz nicht eingehalten werde und die Praxen nicht hygienisch seien. Mittlerweile untersuche die Krankenkasse Concordia die Praxen. Drei Zahlungsstopps wurden angeordnet. Thomas Haehner spricht gegenüber SRF Impact von «äusserst bösartigen Verleumdungen».

Viele Ärztewechsel in Matzendorf

Auch das Gesundheitszentrum Thal in Matzendorf gehört zu den Praxen von Thomas Haehner. Das Gesundheitsamt des Kantons Solothurn sei erst durch den Bericht von SRF auf die sonderbare Geschäftsumsetzung in den Arztpraxen gestossen, wie die Solothurner Zeitung berichtete.

Gemäss der Solothurner Zeitung sei die Website momentan nicht erreichbar. Vorher sei aber gestanden, die Arztpraxis sei bis Ende Mai geschlossen. Zudem käme bei Anrufen der Telefonbeantworter. An der Eingangstür klebe ein Zettel auf dem stehe, man wisse nicht, wie es weitergehe. Die Probleme, in denen sich Haehners Arztpraxen befanden, hätten sich im Gesundheitszentrum vor allem im regen Ärztewechsel erkennbar gemacht.

Leiter von Gesundheitszentrum schockiert

Über die beiden Ärzte, die im Gesundheitszentrum arbeiten würden, seien dem Solothurner Gesundheitsamt keine Beschwerden eingegangen. Und trotzdem wolle man handeln. Die Situation würde geprüft, so Peter Eberhard, Leiter vom Gesundheitsamt. Bei berechtigten Vorwürfen würde ein Disziplinarverfahren eröffnet.

Der Leiter des Gesundheitszentrums in Matzendorf, Stefano Zaiss, reagierte gegenüber der Solothurner Zeitung auf die Vorwürfe. «Als ich den SRF-Beitrag gesehen habe, war ich schockiert und traurig», sagt er.

veröffentlicht: 5. Mai 2023 21:04
aktualisiert: 8. Mai 2023 05:27
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch