Zwischen Olten und Aarburg

Freie Fahrt nach erneutem Ausfall der S23

12.07.2023, 18:49 Uhr
· Online seit 12.07.2023, 17:17 Uhr
Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarburg-Oftringen war am Mittwoch bis 18.15 Uhr eingeschränkt. Grund dafür war eine Kontrolle am Gleis. Bereits am Dienstag kam es zu Behinderungen bei der S23 im Feierabendverkehr, weil sich das Gleis durch die Hitze verzogen hatte.
Anzeige

Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarburg-Oftringen war am späteren Mittwochnachmittag eingeschränkt. Grund dafür war eine Kontrolle am Gleis, wie die SBB auf Anfrage mitteilt. Diese wurde aus Sicherheitsgründen wegen der Gleisverformung am Dienstagabend durchgeführt, nachdem ein Lokführer eine Unregelmässigkeit beim Befahren des Gleises festgestellt hatte.

Vom Ausfall betroffen war die Linie S23. Reisende im Fernverkehr zwischen Olten und Luzern mussten sich ebenfalls etwas mehr gedulden – die Verspätungen lagen im Minutenbereich.

Die hohen Temperaturen hatten am Dienstagabend dem Bahngleis zwischen Olten und Aarburg zugesetzt: Es hatte sich verzogen. Kommt es zu einem solchen Fall, kann die Sicherheit der Fahrgäste nicht mehr gewährleistet werden, wie die SBB am Dienstabend erklärte.

(ckp)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Juli 2023 17:17
aktualisiert: 12. Juli 2023 18:49
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch