Kollision mit Kuh

Zugstrecke zwischen Gänsbrunnen und Moutier unterbrochen

17.10.2023, 15:40 Uhr
· Online seit 17.10.2023, 14:54 Uhr
Der Bahnverkehr ist auf der Strecke Solothurn – Moutier zwischen Gänsbrunnen und Moutier unterbrochen. Der Grund war eine Kuh auf dem Geleise.
Anzeige

Die BLS bestätigt die Kollision auf der Strecke zwischen Gänsbrunnen und Moutier auf Anfrage. Vom Unterbruch betroffen ist die Bahnlinie S21. Die Einschränkung dauert voraussichtlich bis 18 Uhr. Es ist mit Verspätungen und Ausfällen zu rechnen. Reisende zwischen Moutier und Solothurn reisen via Biel.

Wie die BLS auf Anfrage mitteilte, hatte sich eine Kuh auf die Gleise verirrt. Die Kuh ist nach der Kollision mit der Bahn ihren Verletzungen erlegen. Die Bahn wurde nur leicht beschädigt, es wurden keine Passagiere verletzt. Die Bergung des toten Tieres wird bis voraussichtlich 18.15 Uhr dauern.

Der Zug verkehrt weiterhin von Solothurn bis Gänsbrunnen und in der anderen Richtung von Moutier bis Crémines. Zwischen Gänsbrunnen und Crémines werden Busse als Bahnersatz eingesetzt.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red.)

veröffentlicht: 17. Oktober 2023 14:54
aktualisiert: 17. Oktober 2023 15:40
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch