Baustopp

«Das ist eine Sauerei»: Dauerbaustelle in Dulliken sorgt erneut für Ärger

17.03.2023, 20:36 Uhr
· Online seit 17.03.2023, 20:32 Uhr
In Dulliken wird seit mehr als zehn Jahren an einer Mehrfamilienhaus-Siedlung gebaut. Nun hat die zuständige Firma aber ihre Sachen zusammengepackt und die Baustelle geräumt – offenbar nicht zum ersten Mal. Anwohner sind erschüttert über dieses Vorgehen.
Anzeige

Bereits seit Oktober ist die Führerkabine des Krans leer und am vergangenen Montag wurde die Baustelle definitiv geräumt. Die Aargauer Firma «Merz AG» baut in Dulliken offensichtlich nicht mehr weiter. Für Anwohnerinnen und Anwohner ist die Situation belastend. «Ich wäre sehr froh, wenn es endlich vorwärts geht.»

Es ist aber nicht der erste Baustopp in der Dulliker Überbauung. Schon vor zehn Jahren haben die Handwerker bei derselben Baustelle zusammengepackt. «Das ist eine Sauerei», sagte ein Mann damals gegenüber Tele M1.

In einen der fertiggestellten Wohnblöcke konnte ein Rentnerpaar mittlerweile einziehen. Aber ihr Einzug lief auch nicht nach Plan. Eigentlich hätten die beiden im November 2021 ihre Wohnung beziehen sollen. Eines Tages rief der Bauführer aber das Ehepaar an und teilte ihnen mit, dass sie erst im März in ihre Wohnung einziehen könnten. «Da war ich richtig schockiert. Unser Haus hatten wir bereits verkauft», erzählt der Mann. Zudem fehlt vom Kaufvertrag der Wohnung bis heute jede Spur.

Mit welchen Wohnungsmängeln das Ehepaar darüber hinaus noch zu kämpfen hat und wie die Gemeinde Dulliken auf das Bau-Chaos reagiert, erfährst du im Video oben.

(red.)

veröffentlicht: 17. März 2023 20:32
aktualisiert: 17. März 2023 20:36
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
32today@chmedia.ch