Selbstunfall

Lastwagen mäht auf A2 bei Hägendorf alle Leitplanken um und landet in den Bäumen

14.06.2023, 16:08 Uhr
· Online seit 14.06.2023, 16:06 Uhr
Am Mittwochmorgen durchbrach ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn A2 bei Hägendorf sämtliche Leitplanken, überquerte die Gegenfahrbahn und kam schliesslich in einer Baumgruppe zum Stillstand. Der Chauffeur wurde dabei leicht verletzt.
Anzeige

Ein Lastwagenchauffeur war am Mittwochmorgen auf der A2 talwärts in Richtung Egerkingen unterwegs. Auf Höhe Hägendorf verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er knallte zuerst rechts in die Leitplanke, von dort wurde er gegen die Mittelleitplanke abgewiesen und durchbrach diese.

Schliesslich fuhr er über alle drei Fahrbahnen der Gegenfahrbahn, mähte auch die letzte Leitplanke um und kam ausserhalb der Autobahn in einer Baumgruppe zum Stillstand. An den Autobahneinrichtungen entstand hoher Sachschaden. Dass bei es bei der Fahrt über die Gegenfahrbahn zu keiner frontalen Kollision kam, grenzt an ein Wunder. Ebenfalls kann man von Glück reden, dass der Lastwagen im stark abschüssigen Gelände neben der Autobahn von Bäumen gestoppt wurde.

Beim Selbstunfall wurde der Lastwagenfahrer leicht verletzt. Er wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Mehrere Polizeipatrouillen, der Rettungsdienst, Mitarbeitende der Nationalstrassen Nordwestschweiz (NSNW) sowie ein Abschleppunternehmen standen im Einsatz. Aufgrund des Ereignisses kam es auf der Autobahn A2 in Richtung Basel zu Verkehrsbehinderungen.

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

(dwy)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 14. Juni 2023 16:06
aktualisiert: 14. Juni 2023 16:08
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch