Region Solothurn

Diebstähle aus Fahrzeugen: mutmasslicher Täter ermittelt

10.05.2023, 12:44 Uhr
· Online seit 10.05.2023, 10:06 Uhr
Zwischen September 2022 und Mai 2023 wurden der Polizei mehrere Dutzend Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen gemeldet, in Solothurn und Umgebung. Nun ist es den Solothurner Strafverfolgungsbehörden gelungen, den mutmasslichen Täter zu ermitteln
Anzeige

Die Diebstähle ereigneten sich vorwiegend in der Stadt Solothurn und in den Gemeinden Luterbach, Zuchwil und Derendingen. Entwendet wurden dabei vor allem Bargeld, Kreditkarten und Elektronikartikel im Gesamtbetrag von einigen tausend Franken.

Der Kantonspolizei Solothurn ist es in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft des Kantons gelungen, den mutmasslichen Tatverdächtigten zu ermitteln und vorläufig festzunehmen. Beim Täter handelt es sich um einen 27-jährigen Schweizer.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Im Kanton haben Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen und Fahrzeugaufbrüche zugenommen. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zu entsprechender Vorsicht. Es sei wichtig, das Fahrzeug beim Verlassen immer abzuschliessen und darin keine Wertgegenstände zurückzulassen, schreibt die Kantonspolizei Solothurn in ihrer Mitteilung. Um Missbrauch zu vermeiden, sollten Bank-, Post oder Kreditkarten, die gestohlen wurden, umgehend gesperrt werden. Dasselbe gelte für Mobiltelefone, schreibt die Kapo Solothurn weiter.

(ma)

veröffentlicht: 10. Mai 2023 10:06
aktualisiert: 10. Mai 2023 12:44
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch