Bahnhofquai Olten

Verkehrssituation spitzt sich im November noch einmal zu

· Online seit 19.10.2023, 17:20 Uhr
Seit ziemlich genau drei Jahren wird der Oltner Bahnhofquai umgestaltet und saniert. Die Bauarbeiten erschweren den Verkehr und führen zu massiven Einschränkungen. Im November spitzt sich die Situation ein letztes Mal zu – es wird massiver Stau erwartet.
Anzeige

Der Bahnhofquai Olten ist einer der meist frequentierten Abschnitte der Stadt. Und aufgrund der aktuellen Strassenbauarbeiten wohl auch einer der meistgehassten. Das Nadelöhr hat wohl schon vielen Auto- und Velofahrenden den letzten Nerv geraubt. Doch nun ist ein Ende in Sicht: Per Anfang Dezember fallen die Verkehrsbeschränkungen voraussichtlich weg. Doch bevor sich die Situation entspannen wird, braucht es noch einmal eine Extraportion Geduld.

Neue Lichtsignalanlage wird installiert

Am Knoten Postplatz wird in der Schlussphase die neue Ampelanlage installiert. Diese Arbeiten sind nicht ohne grössere Einschränkungen möglich, teilt der Kanton Solothurn mit. Während dieser Zeit im November wird der Verkehr durch provisorische Ampelanlagen und örtliche Verkehrsdienste geregelt.

Die direkte Durchfahrt von Aarburg Richtung Bahnhof Olten ist nicht möglich und der Verkehr wird ab dem Sälikreisel über die Entlastungsstrasse in Richtung Wangen und bei der Usego auf die Solothurnerstrasse via Handelshofkreuzung Richtung Trimbach, Winznau und den Bahnhof Olten umgeleitet. So soll der Baustellenbereich entlastet werden.

So hat die Baustelle im Winter vor einem Jahr ausgesehen:

Umfassende Sanierungsarbeiten

Der Oltner Bahnhofquai ist seit Jahren eine grosse Baustelle. In der ersten Etappe war mit einer Bohrpfahlwand die Sicherung des Aareufers gewährleistet worden. Weiter konnte die Stadt den Schandfleck «Ländiweg» am rechten Aareufer zwischen dem Bahnhof und der Alten Holzbrücke umfassend sanieren. Für die Bauarbeiten des Strassenbauprojekts musste der Verkehr zwischen dem Postplatz und dem Bahnhof Olten von vier auf drei Spuren reduziert werden. Die Verkehrsbeziehung vom Bahnhof Richtung Aarburg war unterbunden. Dementsprechend wurden grossräumige Umleitungen signalisiert.

Im Oktober 2022 wurde dann die grosse Umstellung des Verkehrsregimes in Betrieb genommen. Nun zeigt sich, dass sich diese Erneuerung bewähre, schreibt der Kanton in seiner Mitteilung.

(dwy)

veröffentlicht: 19. Oktober 2023 17:20
aktualisiert: 19. Oktober 2023 17:20
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch