Sachbeschädigung

Berner Fussballfans zerdeppern VBZ-Bus vor GC-Match

01.10.2023, 17:08 Uhr
· Online seit 01.10.2023, 16:45 Uhr
Am Samstagabend vor dem Spiel zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem BSC Young Boys kam es im Zürcher Kreis 9 zu Ausschreitungen. Die Berner Fans griffen die Polizei an und beschädigten einen Bus massiv.
Anzeige

Vor dem Match am Samstagabend im Zürcher Letzigrund kam es zu wüsten Ausschreitungen von Fussball-Chaoten. Wie die Stadtpolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, griffen YB-Fans die Polizei an und demolierten ein Fahrzeug der VBZ.

Die Anreise der Fans aus Bern erfolgte über den Bahnhof Altstetten. Wie die Polizei schreibt, griff ein Teil der Fans die Polizei dort mit Flaschen und Pyro-Material an. Mehrere Dutzend Personen sollen versucht haben, eine Polizeisperre zu durchbrechen. Die Polizei musste mehrfach Gummischrot und Tränengas einsetzen.

Im Anschluss bestiegen die Fans die bereitgestellten Extrabusse und wurden zum Stadion gebracht. Auf der Fahrt demolierten die Fans einen der Busse massiv. Praktisch alle Scheiben wurden rausgeschlagen, so die Stadtpolizei. Auch die Führerkabine des Chauffeurs wurde starkt in Mitleidenschaft gezogen. Meldungen über verletzte Personen liegen bis jetzt keine vor.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(roa)

veröffentlicht: 1. Oktober 2023 16:45
aktualisiert: 1. Oktober 2023 17:08
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch