Swiss League

Battle of Mittelland: Powermäuse beissen sich an Langenthalern die Zähne aus

Cyrill Pürro, 15. Februar 2023, 09:59 Uhr
Die heisse Viertelfinalserie der Playoffs zwischen dem EHC Olten und dem SC Langenthal startet mit einer Pleite für die Powermäuse. Trotz stetigem Druck kassieren sie bei erster Gelegenheit das Break.

Quelle: 32Today / Jael Fischer

Anzeige

Die Stimmung im Stadion Kleinholz in Olten am Dienstagabend war heiss: Fans des EHC Olten und jene aus Langenthal feuerten ihre Mannschaften an. Das Banner im Oltner Fanblock sagte schon viel darüber aus, was sich die Fans von der Mannschaft an diesem Abend wünschten: «Zeit für neue Headline» – Zeit also, dass sich Olten gegen die Rivalen aus dem Oberaargau durchsetzt.

Die Powermäuse setzten diese Vorhabe jedoch nicht um: Der SCL gewinnt mit 5:2 im Oltner Stadion und führt in der Serie nun 1:0.

Frühe Führung zahlte sich aus

Mit ersten Abschlüssen im ersten Drittel zeigten die Oltner eine vielversprechende Startphase. Die Scheibe fand ihren Weg aber nicht ins Netz. Trotz der lautstarken Fanchöre traf Verteidiger Tyler Higgins für den SC Langenthal schon in der vierten Spielminute.

Die Oltner liessen sich dadurch aber nicht beirren und spielten weiterhin offensiv. Dabei nutzten die Langenthaler den freien Raum, Fabio Kläy verdoppelte die Führung. Somit führte der SC Langenthal nach dem ersten Drittel 2:0

Powermäuse drehten nochmals auf

Im zweiten Drittel wurde das Spiel hektischer, Rangeleien und Checks nahmen zu. Und die Oltner kamen zurück ins Spiel. Simon Sterchi traf zum 2:1, kurz darauf erzielte Timothy Kast den umjubelten Ausgleich. Doch die Euphorie verflog mit dem postwendenden Treffer zum 3:2 durch SCL-Stürmer Silvan Hess nur 26 Sekunden nach dem 2:2.

Die anfängliche Energie der Oltner flachte im dritten Drittel ab. So gelang es den Langenthalern, die Scheibe noch zweimal im Netz zu platzieren: Einmal das 4:2 durch Steven Whitney in der 50. Minute, kurz vor Schluss dann noch das 5:2 durch Marc Kämpf.

Die Derby-Viertelfinalserie geht weiter am Donnerstag, 16. Februar, in der Eishalle Schoren. Olten steht nach dem misslungenen Playoff-Auftakt schon gehörig unter Druck.

Quelle: 32Today
veröffentlicht: 14. Februar 2023 22:54
aktualisiert: 15. Februar 2023 09:59