Asien

Wegen laufender Militärübung: Nordkorea feuert erneut Rakete ab

19.03.2023, 08:41 Uhr
· Online seit 19.03.2023, 08:36 Uhr
Über dem Meer zwischen der koreanischen Halbinsel und Japan konnte eine ballistische Rakete aus Nordkorea abgeschossen werden. Dies nur drei Tage nach dem Test einer Interkontinentalrakete.
Anzeige

Drei Tage nach dem Test einer Interkontinentalrakete hat Nordkorea laut Medienberichten erneut eine ballistische Rakete abgefeuert. Die Rakete sei in Richtung des Meers zwischen der koreanischen Halbinsel und Japan abgeschossen worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf das Militär. Wie weit sie flog, war zunächst nicht bekannt.

UN-Resolutionen verbieten Nordkorea die Erprobung von ballistischen Raketen jeglicher Reichweite. Solche Raketen können je nach Bauart mit einem Atomsprengkopf ausgerüstet werden. Den Test einer ICBM am Donnerstag hatte Nordkorea als Warnung an die USA und Südkorea wegen ihrer laufenden Militärübungen bezeichnet.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(sda/ckp)

veröffentlicht: 19. März 2023 08:36
aktualisiert: 19. März 2023 08:41
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch