Nach Deutschland

Zahl unerlaubter Einreisen über die Schweiz hat sich verfünffacht

14. Februar 2023, 05:44 Uhr
Die Zahl unerlaubter Einreisen nach Deutschland über die Schweiz hat sich innerhalb kürzester Zeit mehr als verfünffacht. Vom ersten auf das zweite Halbjahr 2022 sei die Zahl von 1610 auf 8862 gestiegen, berichtete die deutsche «Bild»-Zeitung am Dienstag.
Aus Deutschland wurde die Forderung nach einem verstärkten Grenzschutz von der Schweiz laut. (Archivbild)
© Keystone/GIAN EHRENZELLER
Anzeige

Die «Bild» berief sich auf eine Antwort des deutschen Innenministeriums auf eine AfD-Anfrage. Der Chef der Deutschen Bundespolizeigewerkschaft (DPoIG), Heiko Teggatz, nannte die Zahlen nicht verwunderlich. «Zurückweisungen wie an der österreichischen Grenze sind zur Schweizer nicht möglich», sagte er der Zeitung. «Das Bundesinnenministerium weigert sich nach wie vor, Grenzkontrollen zur Schweiz bei der EU anzumelden und schiebt die Verantwortung damit vorsätzlich an die Länder und Kommunen ab.»

Besonders betroffen ist von der illegalen Einreise über die Schweiz das Bundesland Baden-Württemberg. Der deutsche FDP-Landeschef Hans-Ulrich Rülke forderte deshalb verstärkte Grenzkontrollen – auch schon auf der Seite der Schweiz. Die Landesgrenze müsse «auf Schweizer Seite vor illegaler Migration wirksamer geschützt» werden. «Diesen Schutz scheint es derzeit nicht zu geben.»

(sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 14. Februar 2023 05:44
aktualisiert: 14. Februar 2023 05:44