Selber kochen Fehlanzeige

Diese Speisen wurden im Kanton Solothurn 2023 am meisten bestellt

16.01.2024, 17:28 Uhr
· Online seit 16.01.2024, 16:19 Uhr
Ob an einem verregneten Sonntag, nach einer wilden Partynacht oder einfach nur so: Wer nicht selber kochen mag, bestellt eine Pizza – oder eine Dönerbox, oder etwas Anderes? Die neueste Analyse der Lieferservice-Bestellungen bei Just Eat liefert Antworten.
Anzeige

Der Lieferdienst Just Eat veröffentlicht seit vier Jahren jeweils einen sogenannten «Food Trends Report». Darin werden die Schweizer Essgewohnheiten genauer unter die Lupe genommen –  und dabei lustige Facts aufgedeckt. Was haben die Solothurnerinnen und Solothurner im Jahr 2023 am meisten bestellt? Und welche Rekorde wurden sonst so aufgestellt? Wir haben dir einige Fakten aus der Analyse herausgepickt.

Solothurner mögen Pizza...

Ob Pizza Margherita, Pizza Hawaii oder Pizza Prosciutto – das italienische Nationalgericht bleibt schweizweit das beliebteste Gericht, welches auf Just Eat im Warenkorb landet. Auch im Kanton Solothurn schaffen es zwei Pizzen in die Top 3 der begehrtesten Gerichte. Auf Platz 1 krönt sich die einfachste und traditionellste Pizza: die Margherita. Dazwischen quetscht sich auf Platz 2 das beliebte türkische Imbiss-Essen mit Pommes und Dönerfleisch: die Dönerbox. Und schliesslich rundet die herzhaft-süsse Kombination, die wohl schon so manchen Italiener auf die Palme gebracht hat, die Tabelle ab: die Pizza Hawaii.

Bei den Newcomer-Gerichten zeigt sich im Kanton Solothurn eine etwas grössere Diversität. Auf Platz 1 schafft es der thailändische Klassiker Pad Thai. Das türkische Fladenbrot Pide folgt auf Platz 2. Und schliesslich darf auch in dieser Statistik die Pizza nicht fehlen – dieses Mal aber nicht klassisch mit Mozzarella, sondern die mit dem norditalienischen Blauschimmelkäse Gorgonzola.

...und pflegen Zweisamkeit

Der Kanton Solothurn taucht in der Just Eat Statistik in einer Kategorie besonders prominent auf. Neben Graubünden und Uri bestellten die Solothurnerinnen und Solothurner nämlich am meisten Gerichte für zwei.

Pizzen für fast 1300 Franken – what?

Der Preis für den höchsten Rechnungsbetrag im Jahr 2023 geht in die Stadt St.Gallen. Dieser Haushalt muss mächtig Hunger gehabt haben: An einem Sonntag wurden Pizzen im Gesamtwert von 1290 Franken bestellt. Geht man davon aus, dass eine Pizza durchschnittlich 16 Franken kostet, wurden an diese Adresse folglich um die 80 Pizzen geliefert. Da stellt sich natürlich auch die Frage, wie es dieser Pizzeria möglich war, so viele Pizzen für eine Bestellung zu backen.

Mehr als zwei mal pro Tag Essen bestellt

Du hast im letzten Jahr viel zu häufig online Essen bestellt und dir nun vorgenommen, dies aufs neue Jahr zu ändern? Das ist bestimmt ein guter Vorsatz. Doch an den Schweizer Just Eat Bestell-Champion aus dem Kanton Zürich kommst du bestimmt nicht ran: In den vergangenen zwölf Monaten wurde von dieser Adresse ganze 800 Mal auf Just Eat bestellt. Und wenn du meinst, das ist viel, dann warte ab... Der weltweite Champion lebt in Dublin und hat knapp 1500 Bestellungen bei Just Eat getätigt. Jetzt hast du bestimmt gleich ein weniger schlechtes Gewissen oder?

Eine Überraschung in der Top-Klassierung: der grüne Salat

Die Schweiz liebte im Jahr 2023 vor allem internationale Küchen. Führend waren die italienische, amerikanische und türkische. Das zeigte sich auch bei den beliebtesten Gerichten. Spitzenreiter sind Pizza Margherita, Pizza Prosciutto, Cheeseburger und Kebab. Immerhin lebten manche auch etwas gesünder: Ebenfalls in die Top-Klassierung hat es nämlich der grüne Salat geschafft.

Ihre Vorspeisen hingegen bestellen die Schweizerinnen und Schweizer am liebsten aus der asiatischen Küche: Edamame, Frühlingsrollen und Gyozas liegen dabei vorn. Nur einmal hat es die Schweiz ins nationale Ranking geschafft: Rivella zählt bei den Schweizerinnen und Schweizern zu einer der beliebtesten Getränke-Bestellungen.

Vegetarische Gerichte werden öfter bestellt

Die Bestellungen vegetarischer und veganer Gerichte ist im Vergleich zum Jahr 2022 um 12 Prozent gestiegen. Zu den veganen Favoriten gehören unter anderem der vegane Burger, vegane Gyoza sowie veganer Gurken-Erdnuss-Salat. Das Tenz Momo in Zürich wurde von Just Eat ausserdem zum besten vegetarischen Restaurant 2023 gekürt.

Was ist dein Lieblingsessen, das du regelmässig online bestellst? Schreib es uns in die Kommentare.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 16. Januar 2024 16:19
aktualisiert: 16. Januar 2024 17:28
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch