Solothurner Westbahnhof

Grünes Licht für Segetzpark – jetzt wird gebaut

· Online seit 09.02.2024, 14:30 Uhr
Beim Solothurner Westbahnhof entstehen über 120 neue Wohnungen. Die Baukommission hat für das Projekt Segetzpark die Baubewilligung erteilt – diese ist rechtskräftig, wie die Stadt Solothurn mitteilt. Noch im Februar wird mit den Abbrucharbeiten begonnen.
Anzeige

In den nächsten Jahren soll sich das Quartier rund um den Westbahnhof in Solothurn komplett verändern. Nachdem die Baukommission das Neubauprojekt Segetzpark abgesegnet hat, soll schon im Februar mit den Abbrucharbeiten begonnen werden. Der Baustart ist für März vorgesehen. Es wird mit einer Bauzeit von rund 30 Monaten gerechnet, sodass die ersten Bewohnerinnen und Bewohner voraussichtlich ab Herbst 2026 einziehen können.

Neubauprojekt auf 3000 Quadrametern

Das Areal ist rund 3000 Quadratmeter gross und soll künftig Platz bieten für zwei siebengeschossige Neubauten. Zum einen das alleinstehende Segetzhaus und das an die benachbarte Liegenschaft anschliessende Stadthaus. So entstehen insgesamt 122 Wohnungen, Flächen für die gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss, eine Einstellhalle mit 60 Autoparkplätzen sowie zahlreiche Veloabstellplätze. Der Kostenpunkt liegt bei 30 Millionen Franken.

Brand auf dem Areal

Noch Anfang dieser Woche hat es auf dem Areal, auf dem der Segetzpark entstehen soll, gebrannt. Der Dachstock eines der leerstehenden Häuser, die dem Neubau weichen müssen, ging in Flammen auf. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Tele M1 / Kantonspolizei Solothurn / 32Today / Jael Fischer

(dwy)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 9. Februar 2024 14:30
aktualisiert: 9. Februar 2024 14:30
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch