Burgdorf

«Ein freudiges Ereignis»: Bäckerei Flury übernimmt Filiale von Chrigubeck

26.09.2023, 15:54 Uhr
· Online seit 26.09.2023, 08:18 Uhr
Es war eine Meldung, die viele im Mittelland erschütterte: Ende August wurde bekannt, dass der Chrigubeck Konkurs geht und sämtliche Verkaufs- und Produktionsstandorte geschlossen werden. 90 Mitarbeitende verloren ihre Arbeit. Zumindest für eine Filiale in Burgdorf gibt es nun gute Neuigkeiten.
Anzeige

Die Bäckerei Flury, die in der Region Solothurn-Burgdorf beheimatet ist und dort mehrere Verkaufsstellen betreibt, übernimmt die Filiale Schlossblick in Burgdorf. Diese befindet sich gegenüber des Spitals. «Das ist ein freudiges Ereignis, dass wir das tun können», freut sich Tim Morgenthaler, der Verkaufsleiter der Bäckerei Flury.

Er wohnt selbst in Burgdorf und habe so hautnah miterlebt, wie Burgdorf eine weitere Bäckerei verloren habe. «Eine, die sehr präsent war in Burgdorf. In Burgdorf, mit seinen 16'000 Einwohnerinnen und Einwohnern und den vielen täglich vorbeifahrenden Autos, ist das Bedürfnis gross nach genügend Bäckereien.» Gegenwärtig gäbe es nur noch drei.

Sehr attraktive Filiale

Die Bäckerei Flury habe sich rasch für die Filiale Schlossblick entschieden. Der Standort der Filiale sei sehr attraktiv. «Gerade die Kundschaft in Burgdorf verstand nicht, wieso der Laden schliesst. Das Bedürfnis für den Laden war sehr gross», so Morgenthaler. Weitere Filialen von Chrigubeck werde man nicht übernehmen, obwohl einige Besitzer der Liegenschaften angefragt hätten, in denen der Chrigubeck bis August geschäftete.

Einige Angestellte von Chrigubeck könnten übernommen werden

Mit der Schliessung der fünf Verkaufsstellen und der zwei Produktionsstandorte von Chrigubeck verloren 90 Mitarbeitende ihren Job. Einige Angestellte dürften von der Bäckerei Flury übernommen werden. Insgesamt werde es 620 zusätzliche Stellenprozente in Burgdorf geben, die die neue Besitzerin auf acht bis zehn Personen aufteilen will.

Am Hauptstandort der Bäckerei Flury in Koppigen, wo auch produziert wird, werden durch die Übernahme drei Vollzeitstellen geschaffen, erklärt Morgenthaler. Das Spezielle: «Wir geben allen beim Chrigubeck die Möglichkeit, sich direkt bei uns vorzustellen.»

Die Expansion nach Burgdorf könne die Bäckerei Flury auf jeden Fall stemmen. «Wir sind darauf vorbereitet zu wachsen. Das gehört zu unserer Geschäftsstrategie. Entsprechend haben wir die Strukturen schon geschaffen», sagt Morgenthaler. Die grösste Herausforderung sei die Rekrutierung des Fachpersonals.

Die Bäckerei Flury stand für die Übernahme in engem Austausch mit dem RAV, dem Konkursamt und dem Vermieter, der froh gewesen sei, dass es eine Nachfolgelösung gibt. Auch die Beteiligten vom Chrigubeck hätten unterstützt, namentlich dessen Patron Christian «Chrigu» Friedli.

Es ist noch nicht ganz klar, wann die Bäckerei Flury in Burgdorf eröffnet. Vermutlich sei es in den ersten beiden Novemberwochen so weit, sagt Morgenthaler, den die Today-Redaktion in den Räumlichkeiten der baldigen Filiale Schlossblick erreicht: «Es wird kleine bauliche Anpassungen geben. Es kommt darauf an, wie schnell diese umgesetzt sind.»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 26. September 2023 08:18
aktualisiert: 26. September 2023 15:54
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch