Nach Profi-Hockey und Bier verliert Langenthal auch seinen Coworking-Space | 32Today
Lichterlöschen

Nach Profi-Hockey und Bier verliert Langenthal auch seinen Coworking-Space

17.07.2023, 11:58 Uhr
· Online seit 17.07.2023, 11:34 Uhr
Vor drei Jahren startete ein ehrenamtlicher Verein das Projekt «LaSpace» in den Räumlichkeiten der Ammann-Gruppe. Damit wurde flexibler Arbeitsraum angeboten. Die Nachfrage war aber zu gering, Ende Oktober werden im Coworking-Space die Lichter gelöscht.
Anzeige

«Findest Du auch, dass ein Ort wie Langenthal, der sich Stadt nennt, einen Coworking-Space braucht? Dann mach mit uns einen Deal.» Das haben die ehrenamtlichen Betreiber des Coworking-Space «LaSpace» in Langenthal Mitte Juni zum Start einer Crowdfunding-Kampagne geschrieben. Damit sollte Geld gesammelt werden, um den Coworking-Space in den verlassenen Fabrikräumen der Ammann-Gruppe im letzten Moment zu retten.

Gereicht hat es nicht. Bis zum Ende der Sammelaktion am 14. Juli kamen nur ungefähr 30 Prozent der benötigten 19'000 Franken zusammen. Deshalb geben die Verantwortlichen auf. Der Coworking Space «LaSpace» geht per Ende Oktober zu.

Langenthal verliert nach Hockey und Bier nun auch das Coworking 

Die ehrenamtlichen Betreiber des «LaSpace» schreiben auf ihrer Facebook Seite: «Nach dem Profi-Eishockey und dem Bier verliert Langenthal im Jahr 2023 also auch seinen Coworking-Space. Uns bleibt nichts anderes übrig, als an dieser Stelle eine Berner Hip-Hop Crew zu zitieren. Bereits 2005 rappten sie ‹Achtung, Zyt zum Liechterlösche›. Bei uns im LaSpace ist es Ende Oktober 2023 soweit.»

Die Geschichte des «LaSpace» war ein stetes Auf- und Ab. Nach der Anschubfinanzierung durch Bund und Kanton Bern hatte der Verein das Projekt vor drei Jahren mit viel Herzblut und Engagement in Angriff genommen. Im letzten Herbst stand das Projekt gemäss eigenen Angaben ein erstes Mal kurz vor dem Abgrund. Im Winter hätten sie sich neu erfunden und wollten im Frühling sogar Räume neu dazu mieten. Danach sei aber der «Worst Case» gekommen, steht auf der Homepage des Langenthaler Coworking-Space. Am Schluss fehlte es an Nachfrage, an Nutzerinnen und Nutzern und damit an Geld.

Lichter gehen Ende Oktober aus

Nun hat auch die letzte Rettungsaktion nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Im Post auf der Facebook-Seite bedanken sich die Verantwortlichen bei allen, die sie auf ihrem Weg begleitet haben. Man solle sich melden, falls man an den Räumlichkeiten oder am Inventar Interesse habe. Nutzen und ausprobieren kann man die Arbeitsplätze und Sitzungszimmer im «LaSpace» noch bis zum 31. Oktober.

(ma)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 17. Juli 2023 11:34
aktualisiert: 17. Juli 2023 11:58
Quelle: 32Today

Anzeige
32today@chmedia.ch