YB - FCZ 1:1

Unentschieden mit U21-Internationalen im Fokus

14.05.2023, 16:21 Uhr
· Online seit 14.05.2023, 14:13 Uhr
Kein Sieger zwischen dem neuen und dem alten Meister: Die Young Boys bleiben beim 1:1 gegen Zürich erst zum vierten Mal in dieser Saison daheim sieglos.
Anzeige

Mit dem Meistertitel im Sack und dem Cupfinal vor der Brust können die Young Boys personell aus dem Vollen schöpfen. Gegen den FCZ durfte der 20-jährige Marvin Keller erstmals seit seinem Zuzug aus Wil im Februar das Berner Tor hüten. Beim stark getretenen Penalty von Bledian Krasniqi in der 29. Minute zum 1:1-Schlussstand war der U21-Internationale chancenlos.

Zum Matchwinner hätte mit Donat Rrudhani ein anderer selten von Beginn weg eingesetzter Berner Spieler werden können. Der 24-jährige Kosovare vergab innerhalb von fünf Minuten zwei sehr gute Chancen auf das 2:1 - in der 52. Minute schoss er aus elf Metern daneben, beim zweiten Versuch aus noch geringerer Distanz parierte FCZ-Keeper Yanick Brecher brillant. So blieb Lewin Blum der einzige Berner Torschütze. Der Aussenverteidiger schoss in der 21. Minute mit einem akrobatischen Halbvolley aus 16 Metern via Innenpfosten sein erstes Super-League-Tor.

Becir Omeragic, wie Keller und Blum Teil der Schweizer U21-Nationalmannschaft, wartet immer noch auf seinen ersten Treffer in der Super League, er durfte aber als einer der jüngsten Spieler überhaupt ein Jubiläum feiern: Mit 21 Jahren bestritt der bald zu Montpellier wechselnde Verteidiger sein 100. Spiel in der höchsten Liga.

(sda/sst)

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:

zum gesamten Ticker

veröffentlicht: 14. Mai 2023 14:13
aktualisiert: 14. Mai 2023 16:21
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
32today@chmedia.ch